Bad Nauheim setzt ein Zeichen für Europa

Administrator on May 04 2017

Über 200 Menschen spielten und sangen heute auf der großen Treppe im Bad Nauheimer Sprudelhof Beethovens "Ode an die Freude". Unter dem Motto "Restons Ensemble - wir bleiben zusammen" setzten sie ein Zeichen für Freiheit und Demokratie in Europa.

Elinor Bucher begrüßte die zahlreichen Bürger aus Bad Nauheim und Umgebung auf der großen Treppe im Sprudelhof. Vor und um sie herum standen mehr als 200 Menschen um sich zu einem vereinten Europa zu bekennen. Bucher war es, die die Aktion #Restons Ensemble nach Bad Nauheim geholt hat. Die Idee dazu stammt aus Wölfersheim und Bad Homburg. Die Aktion wurde gemeinsam ins Leben gerufen und so konzipiert, das auch andere Kommunen sie leicht durchführen können. Erste Stadträtin Brigitta Nell-Düvel ging auf die Bedeutung der Aktion und eines vereinten und friedlichen Europas ein und dankte allen Beteiligten. „Ich danke auch Frau Bucher, dass sie sich dafür eingesetzt hat. Gerade in der jetzt schwierigen Zeit, in der wir doch alle erleben, dass es doch Menschen gibt, die Europa nicht schätzen, die gegen Europa sind, die auch gegen Europa hetzen, ist umso wichtiger, dass wir auch hier auch die Verantwortung übernehmen. Das darf nicht sein und wir zeigen hier auch heute – das wollen wir nicht,“ so Nell-Düvel in ihrer Ansprache.

Im Anschluss übernahm Frank Scheffler, der Kantor der Dankeskirche. Geprobt wurde nur kurz. Dann stimmten Sänger und Musiker die Europahymne an. Trotz einer Besetzung, wie sie noch nie zusammengespielt hatte, überzeugte das Ensemble sofort.

Ein Video steht unter www.wetterauer-nachrichten.de zur Verfügung.




Zurück